Darontechnik.com


TECHNOLOGIE

Für die folgenden Produkte bieten wir Ihnen eine kostenlose Beratung und Kostenanalyse an, die Ihnen den direkten Vergleich zur vorhandenen Anlage bietet und das verhältnismäßige Einsparpotential verdeutlicht.


Gaskessel

Die von uns vorgeschlagenen Produkte sind platzsparende, elegante und hochwertig ausgeführte Geräte, mit oder ohne Möglichkeit der Warmwasserbereitung und Normnutzungsgraden von bis zu 109%. Die Kessel zeichnen sich zusätzlich durch niedrige Schadstoffemissionen aus. Sie können in beliebigen Räumen montiert werden, wie zum Beispiel in Küchen, Kellern und Badezimmern. Ideal geeignet sind sie für Etagenwohnungen, Einfamilienhäuser und Reihenhäuser.

Ölkessel

Moderne Niedertemperaturkessel zeichnen sich durch eine geringe Betriebslautstärke, optimal abgestimmte Brenner- und Kesseltechnik und eine sehr hohe Lebensdauer aus. Durch die effiziente Energieausnutzung garantieren diese Kessel eine sehr gute Wirtschaftlichkeit. Sie sind für Ein- und Mehrfamilienhäuser ebenso geeignet, wie für Unternehmen.

Gas-Brennwertkessel (CONDENS)

Gas-Brennwertkessel (CONDENS) sind sehr sparsame Geräte, in denen die Konzentration des Wasserdampfes aus den Abgasen erfolgt, die sich in zusätzliche Energie umwandelt und an die Heizinstallation weitergeleitet wird. Dank dieser Technologie haben diese Kessel eine viel höhere Leistungsfähigkeit gegenüber konventionellen Geräten. Diese neuartigen Geräte können Luft von außen wie auch von innen einsaugen. Dank des modernen Designs kann man die Apparatur örtlich flexibel im Haus anbringen. Auf dem Heizkesselmarkt gibt es eine sehr große Vielfalt an Produkten mit sehr unterschiedlichen Kapazitäten, so dass man diese Kessel in Wohnungen wie auch im Betrieb nutzen kann.


Luftheizer

Anlagen, die in Gebäuden mittlerer und größerer Kubatur (Volumen eines Bauwerks) verwendet werden, meistens in: Hallen, Werkstätten, Kirchen oder Sporthallen. Es handelt sich beim Luftheizer um eine dynamische Wärmequelle, versorgt durch Warmwasser aus dem Heizkessel. Die Wassertemperatur sollte zwischen 65°C - 90 °C, der maximale Druck etwa 16 bar betragen.



Klimaanlage

Die Klimaanlage dient dazu, die Temperatur, Raumfeuchtigkeit und Luftqualität in Räumen gleichmäßig, durch entsprechende Luftzirkulation, zu erhalten und zu verbessern. Die Anlagen werden verwendet, um ein positives Raumerlebnis zu generieren, zu Hause und bei der Arbeit. Daron montiert modernste Systeme, deren Luftausstoß Schadstofffrei ist und höchsten Ansprüchen genügt. Zudem arbeiten die Geräte extrem leise und fügen sich durch ihr modernes Design nahtlos in ihre Umgebung ein. Im Gegensatz zu anderen Regionen dienen die Anlagen in unseren Breitengraden lediglich zur Senkung der Raumtemperatur. Wir sind auf die Montage von Klimaanlagen in Bürogebäuden und Produktionshallen spezialisiert, haben aber auch Erfahrung mit der Montage in Einfamilienhäusern.



Wärmepumpe

Diese Vorrichtungen erzwingen den Durchfluss von Wärme aus Bereichen, in denen es kälter ist in Bereiche, in denen es wärmer ist. Dieser Vorgang funktioniert entgegen dem natürlichem Durchfluss von Wärme, was durch mechanische Energie möglich ist. Dem Funktionsprinzip dieser Pumpen nach können sie auch zum Kühlen verwendet werden. Wärmepumpen gewinnen Energie aus der Luft, der Erde oder aus dem Grundwasser. Diese Technologie ist unschlagbar im Bezug auf ihre Kosten-Nutzen-Rechnung. Dank dieser Geräte kann man grenzenlos kostenlose Wärme aus der Umwelt nutzen. Wärmepumpen sind umweltfreundlich, ökologisch, modern und sehr sparsam. Genutzt wird dieses System hauptsächlich in Ein- und Mehrfamilienhäusern.



Solarthermie

Dieser Begriff bezeichnet die Umwandlung von Sonnenergie in Heizenergie. Die auf dem Dach montierten Sonnenkollektoren dienen zum Sammeln von Sonnenlicht, dass man in Energie zum Heizen, Kühlen oder für das Warmwasser nutzen kann. Das Sonnenlicht wird in einem Absorber in Energie umgewandelt, die an einen Wärmetauscher via Übertragungsmedium weitergepresst wird. Die Installation einer Solaranlage ist nicht nur sehr sparsam und verringert Ihre Energiekosten, Sie handeln auch Umweltfreundlich und tragen so zur Verringerung des globalen CO²-Ausstoßes bei. Man kann davon ausgehen, dass in unserem Teil Europas die Nutzung von Sonnenkollektoren unseren Bedarf an Warmwasser zu etwa 60% abdeckt (im Sommer bis zu 90%). Moderne Sonnenkollektoren sind in der Lage, nicht nur direktes Sonnenlicht aufzunehmen, sondern auch wiedergespiegelte Strahlen. Auf diese Art gewonnene Energien werden für das Aufwärmen von fließendem Wasser oder von Pools genutzt, unterstützen aber auch die Heizungsanlage und das Kühlen von Wohnungen. Diese Technologien werden in fast allen Arten von Gebäuden genutzt: in Firmen, Werken, Büros und Wohnhäusern.

Photovoltaik

Diese Technologie besteht darin, Lichtenergie aus Sonnenlicht in elektrische Energie mittels Solarzellen umzuwandeln. Dank dieses Systems kann man im Haushalt oder in der Firma elektrische Energie zu einem Großteil kostenlos nutzen. Solarzellen wendet man aus ökologischen und praktischen Gründen an, da Sonnenlicht praktisch überall verfügbar ist. Die angebrachten Solarpanel sammeln Sonnenenergie und leiten diese an eine Vorrichtung mit Wechselrichter weiter, die die Energie vom Wechselstrom in Gleichstrom umwandelt, der genutzt werden kann. Das Anwenden einer Photovoltaik-Installation hat zusätzlich auch einen positiven Einfluss auf die Umwelt, da so der globale CO²-Ausstoß verringert wird. Vorrichtungen dieser Art werden in allen Gebäudearten verwendet; von Einfamilienhäusern und Büroanlagen bis hin zu industriellen Anlagen. Es werden auch ganze Felder mit diesen Systemen gebaut und die daraus gewonnene Energie wird weiterverkauft. Es werden aber auch sogenannte Solarfelder errichtet, deren Energieausbeute direkt in das öffentliche Stromnetz fließt und nach den geltenden Bestimmungen vergütet werden.

Regenwassernutzung

Die Regenwassernutzung ist eine weitere, umweltfreundliche Möglichkeit, um Geld zu sparen. Regenwasser kann zu Hause genutzt werden, zum Beispiel zum Wäsche waschen, als Toilettenwasser, bei Aufräumarbeiten oder zur Gartenbewässerung. Regenwassernutzung kann den Bedarf an Trinkwasser im Haushalt um bis zu 50% senken. Zusätzlich schützen diese Systeme die Umwelt, da sie die Grundwassererhöhung, Überschwemmungsgefahren und die Überlastung des Abwassersystems verringern können.


Systeme der Firma O.N.I. Wärmetrafo

Unser Partner O.N.I. Wärmetrafo ist ein Unternehmen, das sich auf den Einsatz von Energiespartechniken in der Industrie, die zum Heizen und Kühlen verwendet werden können, spezialisiert hat. In vielen Betrieben lässt sich die Abwärme aus Kühlkreisen durch Wärmerückentwicklung für Heizzwecke nutzen, so dass sich erhebliche Einsparpotentiale für Unternehmen ergeben. O.N.I Wärmetrafo bietet unter Anderem folgende Systeme an:

  • Kühl-/ Kälteanlagen
  • Wärmerückgewinnung
  • Klima-/ Lüftungsanlagen und Reinraumtechnik
  • ModulareEnergiezentralenKompakt-Kältemaschinen
  • Wasseraufbereitung
  • Druckluftversorgung

Luftwechsel

Unter Luftwechsel versteht man den Austausch der Raumluft in geschlossenen Räumen. Dieser ist notwendig um Kohlendioxid, Gerüche und Schadstoffe abzuführen. Ausser dem wird Luftfeuchtigkeit abtransportiert, die eventuelles Schimmeln verusachen könnte. Gesundheit und Behaglichkeit für die Bewohner sind die wichtigsten Ziele jeder Planung. Insbesondere eine ausgezeichnete Luftqualität ist dafür unverzichtbar. Der Luftwechsel kann auf ungeregelte Weise erfolgen oder auf geregelte durch die Montage einer mechanischen Lüftungsanlage. Heutzutage montiert man oft Rekuperatorem, die wärmerückgewinnen, die Uwelt schonen und Kosten veringern. Mit dieser wird Wärme aus der Abluft zurückgewonnen und in einem Wärmeübertrager in die Zuluft zurückgeführt – ohne dass sich die Luftströme vermischen. Modernste Lüftungstechnik erlaubt heute Wärmebereitstellungsgrade von 75 bis über 95%. Dies gelingt mit Gegenstrom-Wärmeübertragern und energieeffizienten Speziallüftern, so dass die zurückgewonnene Wärme das 8- bis 15-fache des Stromverbrauchs beträgt.